Deutsch-Englische

Fachübersetzungen für die Medizintechnik- und Pharmaindustrie

Deutsch-Englische

Fachübersetzungen für die Medizintechnik- und Pharmaindustrie

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite– Ich nehme an Sie haben online nach einem Deutsch-Englischen Fachübersetzer für Medizintechnik oder Pharmazie gesucht und sind nach einigen Anstrengungen bei mir gelandet. Ich gehe davon aus, dass sie jetzt ein wenig mehr von mir wissen möchten und warum ich der richtige Dienstleister für sie und ihr Projekt bin.

Das Deutsch-Englische übersetzen liegt mir im Blut seit meinem ersten längeren Auslandsaufenthalt in 1986 und nach meinem Entschluss mich 1993 in England niederzulassen. In erster Linie bin ich aber Wissenschaftler. Seitdem ich meinen Research Masters (MRes) in Organischer Chemie in Nottingham erlangt habe und seit meiner Qualifizierung als Übersetzerin beim Institute of Translators (ITI), dem Britischen Übersetzerbund, arbeite ich ausschließlich in den Fachbereichen Medizintechnik und Pharmaindustrie. Dabei liegt mein Kerngeschäft im Bereich von regulatorischen Dokumenten und klinischen Studienunterlagen. Daneben habe ich aktives Interesse an den neusten Entwicklungen im Bereich der medizinischen Gentechnik und aktuell natürlich an Virologie und Epidemiologie.

Unter dem Tab ‘Mehr zu mir‘ erfahren sie weiteres zu meinen spezifischen Qualifikationen und wenn sie wirklich wissen wollen was in meinem Kopf so vorgeht, dann können sie gerne auf Übersetzen und Neurodiversität weiterlesen.

My services comprise

  • Übersetzen,
  • Lektorat und Korrektorat,
  • Lektorat von Maschinellen Übersetzungen, 
  • Audio-Niederschrift,
  • Video Untertitel

Klinische Studiendokumente

Wissenschaftliche Arbeiten

Interviews

Mein Lebenslauf spiegelt alles andere als eine klassische Karriere wider: die ideale Vorbereitung für eine erfolgreiche Karriere als Fachübersetzer.

Meine Berufserfahrung hat ihren Anfang mit meiner Ausbildung als Arzthelferin in Deutschland, von dort an habe ich mich über verschiedene Auslandsaufenthalte hinweg in Sacharbeiterrollen im Vertrieb und Marketing hochgearbeitet, immer in technischen Umfeldern in enger Zusammenarbeit mit Entwicklungsingenieuren. Ganz nebenbei habe ich dabei eine herausragende Fähigkeit beim Entziffern handschriftlicher Berichte entwickelt!

Sie sind noch skeptisch? Lesen Sie was einige meiner Kunden dazu sagen.

Mein Werdegang als Übersetzerin begann in 1990 mit meiner offiziellen Anstellung als festangestellte Übersetzerin im Einkaufsbüro der Quelle in Hong Kong. Das Arbeiten mit englischen Texten die von Nicht-Muttersprachlern verfasst worden hat sich im Nachhinein als beste Ausbildung für das Bearbeiten von maschinellen Übersetzungen herausgestellt.

Ich habe mein Chemiestudium erst mit über 30 mit der Britischen Open University Fernuniversität begonnen, berufsbegleitend zu meiner Innendiensttätigkeit im bei Rehau und später Außendienst bei der Medizintechnischen Tochtergesellschaft Raumedic. Mit anderen Worten: berufliche Weiterbildung ist kein Fremdwort für mich, ebenso bin ich es gewohnt neue Herausforderungen mit entsprechender Fortbildung anzugehen. Nach meinem guten Abschluss des Bachelorstudiums und einem Sommerpraktikum in der Medizinalchemie bei GlaxoSmithKline in Stevenage, England, habe ich meinen Masters Abschluss in Organischer Synthese noch in einem beruflichen Ausjahr an der Universität Nottingham drangesetzt.

With my membership of the ITI I am now qualified to translate from German into English, as English – technically my second language is at a native-level standard after spending several decades working in the UK in a wide range of industries.
Naturally, with German as my actual native language, I don’t need to spend hours on source text analysis, meaning I can deliver quality translations with short turnaround times.

Meine weitschweifige Berufserfahrung umfasst Rollen als Marketing-Manager für Industriewaagenspezialist Bizerba, die Schalungsfirma Peri, gefolgt von Tätigkeit im Vertrieb bei Rehau und der Tochtergesellschaft Raumedic, sowie zuletzt als Technische Verkaufsberaterin bei der Rockwell Automation Tochter Lektronix die auf die Reparatur von Industrieanlagen und -robotern spezialisiert sind. In all diesen Rollen habe ich eine Schlüsselrolle in der Kommunikation und Vermittlung zwischen Endkunden und Entwicklungstechnikern übernommen, und obwohl Übersetzen nur eine Nebenrolle dabei gespielt hat, so war es doch ein essenzieller Bestandteil meiner Arbeit und ich habe mir dabei einen technischen, z.T. auch umgangssprachlichen Wortschatz angeeignet der Übersetzern mit einem traditionelleren Ausbildungsweg verschlossen bleibt.

Um es kurz zu fassen: wenn Sie einen Übersetzer in einem meiner Fachgebiete suchen und sie stehen unter Zeitdruck, wollen aber keine Kompromisse bei der Qualität, dann bin ich die richtige Frau für sie.

Jetzt fragen sie sich: Was soll Übersetzen mit Neurodiversität zu tun haben?

The world of freelance translating can be a lonely place, and it certainly isn’t for everyone. If you’re the sort of person who needs the incentive of having to ‘clock in’ every morning to even motivate you to get out of bed, and who wants the security of a regular salary regardless of how many sick days you’ve had in the month, then it’s not for you.

Auch wenn sie die Gespräche im Kollegenkreis im Büro nicht missen mögen damit sie die Routinearbeiten schaffen, dann ist das Home-Office auch nichts für sie.

However, if, like me, you find nothing more irritating than the person at the next desk rabbitting on about last night’s Eastenders plot or the latest office affair whilst trying to focus on the task on the screen in front of you, and if you translate because you really enjoy decoding and playing with language and find it so absorbing that sometimes you forget what time of day it is or even to eat, then yes, maybe it’s for you.

Luckily, I’m helped by the neuroatypical brain chemistry that I was born with. My official autism diagnosis came quite late in life – my childhood friends simply thought of me as ‘quirky’ or different – people who don’t know me so well … let’s just say there is a good reason why I do my best work as a freelancer. Having said that, I have managed to ‘mask’ my neurodiversity pretty successfully for over 30 years as a German expat.

Autism has historically been associated with quite a negative stereotype, so it’s very easy to forget the extraordinary powers that it brings with it.

If this thought is new to you, I recommend reading Tony Attwood’s 1999 paper where he explores the positive aspects of an Asperger’s diagnosis .

There is a good reason why more and more companies are actively recruiting autistic people into certain technical roles that demand a unique ability to focus for a long time on the details of technically demanding tasks.

The benefits of hiring people with neurodiversity include: high attention to detail, high work ethic and quality of work. If I tell you I can hit a deadline I won’t change my mind half-way through and I will have put a lot of careful thought into my estimate to make sure it is realistic. The hyperfocus ability mentioned above  — Working on tasks that require high levels of concentration for a long time — is definitely one of my strengths.

But don’t just take my word for it: This is what my ‘spiky’ profile looks like applying Professor Amanda Kirby‘s Neurodiversity Profiler:

The strengths in literacy and numeracy will come as no surprise given my profession as a translator and as a freelancer, I have to be organised, even if it’s not one of my ‘natural’ skills. In fact, it’s often said to be a weakness under the ‘poor executive function’ label. Drilling down into the profile and the ‘Organising and Time Management’ score, this is how that is made up: I compensate for areas of weakness in multitasking, for example by planning and attention to detail. This highlights once again the diversity within the autistic community.

Of course, my Autism brings with it some challenges. That’s because I have to apply logic and reasoning to social rules rather than managing intuitively like neurotypical people – It sort of works, but it can be really exhausting in face to face interactions, although in written communication – e-mail, ICQ – I cope just fine.
Here is one more diagram of my cognitive profile:

Jetzt da ich mir meiner Stärken und Schwächen nach langjähriger Erfahrung voll bewusst sin bin ich in einer Position wo meine Arbeit genau das ist mit dem ich körperlich und geistig ausgeglichen bin. Ich darf dabei meiner Leidenschaft für Muster und Codes frönen in einem Umfeld, über das ich volle Kontrolle habe.

Das heißt auch, dass ich nach Feierabend in einer Position bin, wo ich durchaus Sozialkontakte habe, denn auch wenn das manchmal anstrengend für mich sein kann, bin ich schon recht aufgeschlossen und treffe gerne neue interessante Leute,

vor allem wenn dies mit meiner anderen Leidenschaft, dem Lindyhop verbunden ist. Asperger’s and Lindyhop.

Translating, Proofreading, Machine-Translation Post-Editing,  Transcription

Meine Raten für Übersetzungen sind immer abhängig vom individuellen Aufwand des Ausgangstextes sowie der Lieferzeit: ich arbeite auch außerhalb der normalen Bürozeiten. Meine Raten haben daher eine Spanne von € 0.07 bis € 0.18 pro Wort des Ausgangstextes

Seit kurzem biete ich auch Transkription für Deutsche Audio oder Videodateien an, die genauen Preise sind wiederum von der Qualität der Aufnahmen abhängig, bewegen sich aber im Rahmen von € 1.80 bis € 3.50 pro Minute der Aufnahme.

Meine Raten für Lektorat und Videountertitelung erfahren sie auf Anfrage.

Zahlungskonditionen

Sollte sich eine regelmäßige Zusammenarbeit entwickeln, unterhalte ich mich gerne über Zahlungskonditionen, so zum Beispiel auch monatliche Abrechnungen.

Zahlungsmethoden

Ich kann Zahlungen per PayPal oder Überweisung annehmen in Euro, britischen Pfund oder auch US-Dollar. Zahlungsinformationen werden Ihnen mit der Rechnung zugestellt.

Send message